VP FlowScope Serie

Die Energiemanagementlösung für Druckluft
und Industriegas für die Versorgungs- als auch
die Bedarfsseite.

Die Lösungen für Druckluftanwendungen als In-Line oder Eintauchsensoren, die es dem Anwender ermöglicht seine Verbräuche zu erfassen und / oder zu optimieren und Leckagen zu vermeiden.
Eine Energiemanagementsoftware für Druckluft und weitere Versorgungsmittel sind im Rahmen von Gesamtlösungen ebenfalls im Portfolio zu bekommen.

Kategorie:
 raute3 in 1 – Durchfluss, Druck & Temperatur
Die Massendurchflussmesser bieten technologisch die Auswertemöglichkeit von 3 physikalischen Größen, und zwar Durchfluss, Druck und Temperatur.
 rauteIn-line Messung und Stecksonden
Je nach Anwendung und Durchflussmenge sind verschiedene Ausführungen lieferbar.
 raute2 Messprinzipien
Thermischer Massendurchfluss als In-line Messung oder Stecksonde, sowie Differenzdruckmessung als Stecksonde.
rauteAnalog und Digital
Das analoge Ausgangssignal (4…20 mA) kann mittels einer Software jeweils einer physikalischen Größe zugeordnet werden. Weiterhin steht auch eine digitale RS485 Modbus-Schnittstelle zur Verfügung.
 rauteEinfache aber effektive Konstruktion
Durch den internen Aufbau ist der Druckverlust sehr gering und die Geräte sind wartungsfreundlich.
raute

Optionen

  • Integrierte Anzeige
    3-zeiligens LCD-Display mit blauem Hintergrundlicht und Energiesparmodus
  • Datenlogger
    2 Millionen Punkte
  • Auswerteelektronik
    VPFlow Terminal als Plug-and-Play Wandanzeige mit integrierter Stromversorgung, Datenlogger und 5 Sensor-Eingängen
  • Überwachungslösung
    VPVision Überwachungssoftware – vielseitige Software zur Erfassung von Durchflussdaten; und Erweiterungsmöglichkeiten für den Strombedarf (Kompressor kW) und Taupunkt
VPFlowScope_LF2

VPFlowScope – thermischer Massendurchflussmesser
(Abbildung: Ausführung D0 ohne Display und D11 mit Anzeige und Datalogger)
Messbereich: 0 (0,5)…150 mn/Sek.
(Luft bezogen auf 1013,25 mbar bei 0°C)

 VPS.R200.P4DP.D1

VPFlowScope dP – Druckdifferenzsensor
(Abbildung: D11 mit Anzeige und Datalogger)
Messbereich: 20…200 mn/Sek. / Bi-direktionale Messung
(Luft bezogen auf 1013,25 mbar bei 0°C)

 VPFlowScope in-line, all models (2)

VPFlowScope In-line – thermischer Massendurchflussmesser
(Abbildung: Modelle ½“, 1“ und 2“)
Messbereiche bis 1000 m3n/h (Luft äquivalent)

 VPFlowScope M.Imp Units 800x676

VPFlowScope M – thermischer Massendurchflussmesser
(Abbildung: neues Display mit LED´s)
Messbereich: 0 (0,5)…150 mn/Sek.
(Luft bezogen auf 1013,25 mbar bei 0°C)

Messbereiche
Durchfluss0,32…80 m3n/h (VPS.R080.M050)
0,91…250 m3n/h (VPS.R250.M100)
3,55…1000 m3n/h (VPS.R01K.M200)
(Luft bezogen auf 1013,25 mbar bei 0°C)
Druck0…16 bar Überdruck
Temperatur0…+60°C
Genauigkeiten
Durchfluss0,5% vom Endwert (bezogen auf Luft, mit ISO-Zertifikat)
Druck± 1,5% vom Endwert
Temperatur± 1°C (von 10 mn/sec. aufwärts)
(ohne Durchfluss steigt die Anzeige aufgrund der Selbst-Erwärmung des Durchfluss-Sensors)
Leistungsmerkmale
Medien

Druckluft, Stickstoff und Inertgase, nicht kondensierende Gase

Messbereiche und resultierende Anschlussgrößen sind nicht zwingend gleichwertig zu den Angaben für Luft

WerkstoffeAluminium (Körper)
Edelstahl (Ein- und Auslaufstrecke)
DichtungenEPDM
Speisung+12 Vdc (±10% CLASS 2)
DisplayLCD (3-zeilig)
AusführungenD0 (ohne Display)
D10 (mit Display)
D11 (mit Display und Datenlogger)
Datenlogger (optional)2 Millionen Punkte (D11)
Ausgangssignal analog4-20 mA oder Puls (wählbar über Installations-Software)
Ausgangssignal digitalRS485, Modbus RTU Protokoll
OptionBi-direktionale Messung (Kalibrierung nur in Durchflussrichtung)
Installation
GasanschlussG ½“ (VPS.R080.M050)
G 1“ (VPS.R250.M100)
G 2“ (VPS.R01K.M200)
Abmessungen135 x 50 x 85 mm (VPS.R080.M050)
135 x 50 x 85 mm (VPS.R250.M100)
155 x 90 x 85 mm (VPS.R01K.M200)
Baulänge (gesamt)304 mm (VPS.R080.M050)
501 mm (VPS.R250.M100)
750 mm (VPS.R01K.M200)
Einlaufstreckeerforderlich, je nach Typ / Baugröße
Einbaulagehorizontal
elektr. AnschlussM12-Stecker (5-polig, weiblich)
Sicherheit
SchutzartIP 65 / NEMA 4
CEEN 61326-1 (2006)
Class A EN 61000-6-1 (2007)
Messbereiche
Messprinzipthermischer Massendurchfluss
Durchfluss0 (0,5)…150 mn/Sek. (Luft bezogen auf 1013,25 mbar bei 0°C)
Druck0…16 bar Überdruck (optional: 0…35 bar Überdruck)
Temperatur0…+60°C
Genauigkeiten
Durchfluss2% vom Messwert (unter Kalibrierbedingungen)
Druck± 1,5% vom Endwert (Temperatur kompensiert)
Temperatur> 10 m/Sek. ± 1°C
< 10 m/Sek. +5°C
Leistungsmerkmale
Medien

Druckluft, Stickstoff und Inertgase, nicht kondensierende Gase

Messbereiche und resultierende Anschlussgrößen sind nicht zwingend gleichwertig zu den Angaben für Luft

Umgebungstemperatur-10°C…+50°C
MaterialienAluminium eloxiert, Edelstahl 316, Glas, Epoxyd
Speisung+12…+24 Vdc / ±10% CLASS 2 (UL)
Leistungsaufnahme2,4 Watt (ohne Durchfluss) / 4,8 Watt (max. Durchfluss) ± 10%
100 mA (ohne Durchfluss) ± 10% bei +24 Vdc
200 mA (max. Durchfluss) ± 10% bei +24 Vdc
DisplayLCD (3-zeilig) (blaues Hintergrundlicht mit Energiesparmodus)
AusführungenD0 (ohne Display)
D10 (mit Display)
D11 (mit Display und Datenlogger)
Datenlogger (optional)2 Millionen Punkte (D11)
Ausgangssignal analog4…20 mA, Zuordnung über Software zum Durchfluss, Druck oder Temperatur
Ausgangssignal digitalRS485, Modbus RTU Protokoll
OptionBi-direktionale Messung
(Kalibrierung nur in Durchflussrichtung)
Installation
ProzessanschlussKlemmringverschraubung, 12,7 mm (0,5 Zoll)
Sondenlänge400 mm (weitere Längen auf Anfrage)
elektr. AnschlussM12-Stecker (5-polig, weiblich)
Sicherheit
DruckstufePN 16 (optional PN 35)
SchutzartIP 52 / NEMA 12 (bei Display-Ausführung)
IP 63 / NEMA 4 (bei Ausführung mit Anschlusskopf)
UL / CUL14 AZ
CEEN 61326-1
EN 50082-1
Messbereiche
MessprinzipDifferenzdruck
Durchfluss20…200 mn/Sek. / Bi-direktionale Messung
(Luft bezogen auf 1013,25 mbar bei 0°C)
Druck0…16 bar Überdruck
Temperatur-40°C…+150°C
Genauigkeiten
Druck± 1,5% vom Endwert (Temperatur kompensiert)
Durchfluss2% vom Messwert (über 1:10 unter Kalibrierbedingungen)
Temperatur± 1°C
Leistungsmerkmale
Medien

feuchte Druckluft, trockene Druckluft, Stickstoff und Inertgase

Messbereiche und resultierende Anschlussgrößen sind nicht zwingend gleichwertig zu den Angaben für Luft

Umgebungstemperatur-10°C…+50°C
MaterialienAluminium eloxiert, Edelstahl 316, Glas, Epoxyd
Speisung+12…+24 Vdc / ±10% CLASS 2 (UL)
Leistungsaufnahme1 Watt ± 10%
50 mA ± 10% bei +24 Vdc (konstant über den gesamten Durchflussbereich)
DisplayLCD (3-zeilig) (blaues Hintergrundlicht mit Energiesparmodus)
AusführungenD0 (ohne Display)
D10 (mit Display)
D11 (mit Display und Datenlogger)
Datenlogger (optional)2 Millionen Punkte (D11)
Ausgangssignal analog4…20 mA, Zuordnung über Software zum Durchfluss, Druck oder Temperatur
Ausgangssignal digitalRS485, Modbus RTU Protokoll
Installation
GasanschlussKlemmringverschraubung, 12,7 mm (0,5 Zoll)
Sondenlänge400 mm (weitere Längen auf Anfrage)
elektr. AnschlussM12-Stecker (5-polig, weiblich)
Sicherheit
DruckstufePN 16
SchutzartIP 52 / NEMA 12 (bei Display-Ausführung)
IP 63 / NEMA 4 (bei Ausführung mit Anschlusskopf)
UL / CUL14 AZ
CEEN 61326-1
EN 50082-1

 

Messbereiche
Messprinzipthermischer Massendurchfluss
Durchfluss0 (0,5)…150 mn/Sek. (Luft bezogen auf 1013,25 mbar bei 0°C)
Druck0…10 bar Überdruck
Temperatur0…+60°C
Genauigkeiten
Durchfluss2% vom Messwert (unter Kalibrierbedingungen)
Druck± 1% vom Endwert (Temperatur kompensiert)
Temperatur> 10 m/Sek. ± 1°C
< 10 m/Sek. +5°C
Leistungsmerkmale
Medien

Druckluft, Stickstoff und Inertgase, nicht kondensierende Gase

Messbereiche und resultierende Anschlussgrößen sind nicht zwingend gleichwertig zu den Angaben für Luft

Umgebungstemperatur0…+60°C
MaterialienAluminium eloxiert, Edelstahl 316, Glas, Epoxyd
Speisung+12…+24 Vdc / ±10% CLASS 2 (UL)
Leistungsaufnahme1 Watt (ohne Durchfluss) / 3,5 Watt (max. Durchfluss) ± 10%
(kann je nach Transmitter-Typ varriieren)
Display (D010 & D011)
LED-Status-Anzeige

1,8″ TFT (farblich), mit autom. Energiesparmodus
Ausführung bei allen Modellen – Anzeige von Versorgung, Alarm & Kommunikation

AusführungenD000 (ohne Display)
D010 (mit Display)
D011 (mit Display und Datenlogger)
Datenlogger (nur bei D011)Speicherung: 6 Monate mit 1x pro Sekunde Intervall
für alle Parameter
Speicherzyklus: Zyklisch oder statisch Start/Stopp
Ausgangssignal analog4…20 mA oder Puls oder Alarm, Ausgang über Software VPStudio 2.0 einstellbar
Ausgangssignal digitalRS485, Modbus RTU Protokoll (RS485 und Ethernet)
OptionBi-direktionale Messung (nur beim Typ: VPM.R150.351.PN10)
Installation
ProzessanschlussKlemmringverschraubung, 1/2″ NPT
Sondenlänge340 mm
elektr. AnschlussM12-Stecker (5-polig)
Sicherheit
DruckstufePN 16
SchutzartIP 65 / NEMA 4
UL / CULUL 508
CEEN 60950-1, EN 61326-1, EN 61000-3-2; EN 61000-3-3

Dokumentation
VP FlowScopeProduktinformationenglish
VP FlowScope DPProduktinformationenglish
VP FlowScope InlineProduktinformationenglish
VP FlowScope MProduktinformationenglish
VP FlowScope InlineBedienungsanleitungenglish
VP FlowScope ProbeBedienungsanleitungenglish
VP FlowScope Probe DP Bedienungsanleitungenglish
VP FlowScope MBedienungsanleitungenglish
Software
 VP FlowScope Inline Treiber english
 VP FlowScope VP  Studio english